Bezahlen im Ausland

Hier darf alles über das Lernen der Sprachen gepostet werden, die kein eigenes Forum haben und solche Fragen, die allgemein das Thema Sprachreisen betreffen.

Moderatoren: Maria, Markus

Carina K.
Beiträge: 51
Registriert: 15.02.2011, 10:16

Bezahlen im Ausland

Beitragvon Carina K. » 28.01.2014, 10:26

Hallo zusammen,

ein Thema, das scheinbar viele von euch beschäftigt und interessiert ist die Bezahlulung im Ausland.

Die landläufige Meinung ist ja, dass es am einfachsten ist, genügend Bargeld dabei zu haben. Natürlich nicht in Münzen, sondern als Scheine, die lassen sich leichter verstecken. Aber täuscht euch da nicht! Erfahrene Einbrecher und Diebe wissen genau, wo sie suchen sollen. Auch zwischen der Wäsche und unter der Matratze! Zudem wird niemand das Bargeld ersetzen, sollte es mal verloren gehen. Eine andere nervige Sache mit dem Bargeld außerhalb des EU-Raumes ist das ständige Umtauschen der Währung. Ob in der Heimat oder bereits im Urlaubsland, man muss immer schauen, dass man zu einem möglichst niedrigen Kurs möglichst viel raus bekommt.

Letzteres kann man schon mal vermeiden, wenn man mit der Karte im Urlaubsland am Automaten Geld abhebt. Hier kommt es direkt in der passenden Währung raus. Allerdings sollte man auch hier Vorsicht walten lassen. Wer mit der EC-Karte im Urlaub Geld abheben will, sollte vor der Abreise bei seiner Hausbank nachfragen, ob es im Urlaubsland Kooperationspartner gibt. Denn ansonsten fallen pro Abhebung mindestens 5 Euro Gebühren an. Wenn man mit einer VISA-Karte Geld abhebt, fallen zwar im EU-Raum die Gebühren weg, außerhalb der EU kommen aber trotzdem 1-2% des Umsatzes hinzu.

Ich persönlich habe zwar keine Kreditkarte, vertraue aber immer auf einen Mix aus Bargeld und EC-Karte. So komme ich nicht in Schwierigkeiten, wenn eines von beidem gerade nicht verfügbar ist.

LG, eure Carina vom Linguland-Forum-Team

Zurück zu „Sonstige allgemeine Themen zu Sprachreisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste