Sprachaufenthalt

hier kannst du erzählen, was du erlebt hast und anderen Reisenden Tipps und Tricks weitergeben

Moderatoren: Maria, Markus

aloja84
Beiträge: 16
Registriert: 23.01.2008, 17:00
Wohnort: Schweiz

Sprachaufenthalt

Beitragvon aloja84 » 23.01.2008, 17:08

Ich habe auch vor, im September einen Sprachaufenthalt von 3 Monaten zu machen. Die Frage ist nur wohin ;)

Am besten hat mir bis jetzt Honolulu gefallen (vom Hören und Lesen). Dann hörte ich aber von den langen Fahrzeiten (Familie-Schule) und den vielen Schweizern an einer Schule, und das der Lebensunterhalt auch nicht gerade billig ist…

Jetzt frage ich mich aber, ob ich mit Australien (Carins, Noosa) oder Miami Beach besser dran wäre? Ich hab gesehen, dass es in Cairns, Noosa im September am wärmsten ist.

Hat jemand schon Erfahrungen mit diesen Städten gemacht? Ich habe das Gefühl, dass Australien irgendwie abenteuerlicher wäre als Honolulu. Was ich aber gehört habe ist, dass sich das australische englisch nicht so toll anhört… und dass in Cairns die Strände nicht so schön sind! ;(

Welche Schule würdet ihr mir empfehlen? Hatte es viele Schweizer? Ist das Leben teuer, bzw. mit wie viel muss ich rechnen, wenn ich viele Aktivitäten machen/ausprobieren würde (Schnorcheln, Tauchen, Surfen, gemütlich essen? Gibt es viele Sehenswürdigkeiten?

Sorry für die vielen Fragen! Hoffe du kannst sie mir trotzdem sehr bald beantworten.

Liebe Grüsse

Zurück zu „Erfahrungsberichte über Sprachreisen und Rucksackreisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast