eure erfahrungen bei sprachreisen

hier kannst du erzählen, was du erlebt hast und anderen Reisenden Tipps und Tricks weitergeben

Moderatoren: Maria, Markus

MelliCat
Beiträge: 1
Registriert: 23.10.2013, 16:13

eure erfahrungen bei sprachreisen

Beitragvon MelliCat » 23.10.2013, 16:18

hallo ihr!

ich plane eine sprachreise zu machen, aber bin etwas unsicher, welchen veranstalter ich nehmen soll, welchen kurs, freizeitprogramm, family oder sprachschul-wohnheim? wie sind denn eure erfahrungen? könnt ihr mal ein bisschen erzählen, wie alles so ablief mit dem kurs, wo ihr gewohnt habt und ob ihr euch wohlgefühlt habt? ich bin 17 jahre und möchte am liebsten eine sprachreise nach spanien machen, da ich gerne spanisch lernen möchte.

thanx :D

Melli

NewYorkCity88
Beiträge: 4
Registriert: 25.10.2013, 15:27

Beitragvon NewYorkCity88 » 27.10.2013, 15:39

Hi Melli :D

Ich habe schon mehrere Sprachreisen und Auslandsaufenthalte gemacht und finde persönlich, dass es mir immer sehr viel bringt! Von daher ist es schon mal eine gute Idee, dass Du vorhast, eine Sprachreise zu machen. Sprichst Du denn schon etwas Spanisch oder noch gar nicht?
Je nachdem wie Deine Vorkenntnisse sind, wirst Du in einen Anfänger- oder Fortgeschrittenen-Kurs eingestuft. Das macht aber die Sprachschule, bei den meisten Anbietern kannst Du bereits vorab einen Online-Test machen und schauen, was am besten zu Dir passt.

Ich kann Dir sehr Barcelona als Kursort empfehlen, ein super schöne und interessante Stadt!! In Barcelona war ich mal vor zwei Jahren für einen Fortgeschrittenen-Kurs. Der lief so ab, dass der Lehrer (er war Spanier) uns von Anfang an dazu bringen wollte, dass wir nur Spanisch mit ihm sprechen. Wenn Du jetzt noch kein Spanisch kannst, wird das aber auch kein Problem sein, er wird dann am Anfang erstmal leichte Vokabelübungen machen und ganz einfache Konversation. Es ist wichtig, dass Du möglichst auch nachmittags nach dem Kurs noch versuchst, das was Du gelernt hast, zu wiederholen und zu vertiefen, denn so lernt man am besten. Hab keine Scheu, frag einfach nach dem Weg oder bestell Dir eine Cola im Café. So merkst Du am schnellsten, dass es nicht schwer ist, zu sprechen. Von daher kann ich Dir auch empfehlen, in einer Familie und nicht in der Sprachschule zu wohnen. Mit den anderen Sprachschülern spricht man sowieso noch genug Deutsch oder Englisch, je nachdem, woher sie kommen, deshalb solltest Du auch in der Familie wohnen, dass Du dort noch mehr Spanisch lernst. Die Sprache verfestigt sich am schnellstesn, wenn man den ganzen Tag davon umgeben ist, also in der Schule und in der Familie. Außerdem bist Du so mittendrin im spanischen Lebensgefühl, ihr könnt zusammen etwas kochen, etwas unternehmen und Du lernst auch die spanische Kultur besser kennen. Zu den Veranstaltern: In Barcelona war ich mit Sprachcaffe und ich fand den Kurs und auch die Familie sehr gut, hab mich dort wohlgefühlt. Du kannst einfach mal im Internet nach den großen Anbietern schauen und ihre Angebote vergleichen. Es kommt ja auch darauf an, was Du genau für Vorstellungen hast. Insgesamt kann man mit den großen und bekannten Anbietern nichts falsch machen. Vorsichtig wäre ich bei unbekannten und oftmals extrem günstigen Angeboten. Da wäre ich mir unsicher.

Freizeitmäßig gibt es immer ein Programm, was von der Sprachschule angeboten wird, z. B. Ausflüge in die Umgebung, in Barcelona bekannte Sehenswürdigkeiten anschauen, Sportprogramm, abends Party mit den anderen Sprachschülern... Das ist eine schöne Ergänzung zum Kurs, dass man noch etwas unternehmen kann und die Stadt kennenlernt.

Ich hoffe, ich konnte Dir Deine ersten Fragen beantworten. Ansonsten einfach nochmal schreiben, wenn Du noch etwas wissen möchtest... :D

017hnoor
Beiträge: 2
Registriert: 17.04.2015, 10:17

Beitragvon 017hnoor » 17.04.2015, 11:08

Sprichst Du denn schon etwas Spanisch oder noch gar nicht?
Je nachdem wie Deine Vorkenntnisse sind, wirst Du in einen Anfänger- oder Fortgeschrittenen-Kurs eingestuft. Das macht aber die Sprachschule, bei den meisten Anbietern kannst Du bereits vorab einen Online-Test machen und schauen, was am besten zu Dir passt.

Ich kann Dir sehr Barcelona als Kursort empfehlen, ein super schöne und interessante Stadt!! In Barcelona war ich mal vor zwei Jahren für einen Fortgeschrittenen-Kurs. Der lief so ab, dass der Lehrer (er war Spanier) uns von Anfang an dazu bringen wollte, dass wir nur Spanisch mit ihm sprechen. Wenn Du jetzt noch kein Spanisch kannst, wird das aber auch kein Problem sein, er wird dann am Anfang erstmal leichte Vokabelübungen machen und ganz einfache Konversation.
NOOR

HerrSchmidt
Beiträge: 5
Registriert: 18.05.2015, 17:27

Re: eure erfahrungen bei sprachreisen

Beitragvon HerrSchmidt » 18.05.2015, 17:38

MelliCat hat geschrieben:hallo ihr!

ich plane eine sprachreise zu machen, aber bin etwas unsicher, welchen veranstalter ich nehmen soll, welchen kurs, freizeitprogramm, family oder sprachschul-wohnheim? wie sind denn eure erfahrungen? könnt ihr mal ein bisschen erzählen, wie alles so ablief mit dem kurs, wo ihr gewohnt habt und ob ihr euch wohlgefühlt habt? ich bin 17 jahre und möchte am liebsten eine sprachreise nach spanien machen, da ich gerne spanisch lernen möchte.

thanx :D

Melli


Hallo Melli,

naja, die erste Frage ist ja relativ einfach zu beantworten: Linguland natürlich :D
Beim deinen übrigen Fragen kommt es eben auf deine Wünsche an und was du sonst noch so gerne machen möchtest, während deiner Sprachreise.


Zurück zu „Erfahrungsberichte über Sprachreisen und Rucksackreisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast