examen cambridge

Was muß ich beachten bei einem Englischkurs in England, Irland, USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Malta und anderen Ländern?

Moderatoren: Maria, Markus

xxPhilippxx
Beiträge: 5
Registriert: 27.08.2015, 14:27

Beitragvon xxPhilippxx » 27.08.2015, 14:27

Hallo zusammen,
ich bin auf der Suche nach einer Sprachschule/ einem Sprachkurs in Cambridge, Oxford etc. (wo eben möglichst dialektfrei englisch gesprochen wird), der zugleich eine Examensvorbereitung (BEC Zertifikat) darstellt. Kurs-Dauer 4-6 Wochen.
Freue mich auf Infos und Empfehlungen.
Besten Dank und viele Grüße,
Philipp

LinguAdmin
Beiträge: 113
Registriert: 14.12.2015, 09:29

Beitragvon LinguAdmin » 27.08.2015, 18:19

Lieber Philipp,

wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Sprachreise nach England!

Ich habe es gerade überprüft, leider bietet keine unserer Schulen in England einen speziellen Vorbereitungskurs auf das BEC- Examen an. Wäre eine Kombination aus einem normalen Kurs und Einzelstunden eine Alternative für Sie? In den Einzelstunden könnte der Lehrer ganz spezifisch auf Ihre Wünsche eingehen und somit auch eine Vorbereitung auf das Examen mit Ihnen machen. Was halten Sie davon?

Dabei wären Sie, was den Kursort angeht, dann ganz frei. Würden Sie auch eine Unterkunft über die Schule buchen wollen oder diese lieber selber organisieren? Gerne mache ich Ihnen dann ein passendes Angebot für Cambridge und Oxford!

Sie erreichen mich auch gerne unter der 0234 68 70 980.

Ich freue mich von Ihnen zu hören.

Herzliche Grüße

Maike

xxPhilippxx
Beiträge: 5
Registriert: 27.08.2015, 14:27

Beitragvon xxPhilippxx » 27.08.2015, 20:44

Hallo Maike,

besten Dank für die Rückmeldung.

Ja, eine Kombination aus einem "normalen" Kurs und Einzelstunden als Prüfungsvorbereitung hört sich gut an. Wie könnte der "normale" Kurs ausgestaltet sein bzw. was heisst "normal" (Stunden je Woche, Teilnehmer etc.)?

Oder kann man nicht auch den TOEIC-Kurs machen und sich on-top für das BEC-Examen anmelden?
Vielleicht in dieser Form: 4 Wochen TOIEC-Kurs mit dem Test und im Anschluss noch eine Woche 20 Einzelstunden, in denen on top noch gezielt auf das BEC-Examen vorbereitet wird.

Gerne können wir morgen aber auch mal dazu telefonieren und die beste Variante zusammen auslosten :-)

Bzgl. Unterkunft: gerne würde ich bei einer Gastfamilie unterkommen. Denke, dass dies hinsichtlich Lernnutzen am effizientesten / sinnvollsten ist, oder? Möchte nämlich in der Zeit eigentlich ausschließlich englisch reden und befürchte, dass, wenn ich in ein Wohnheim gehe, ich wieder auf Deutsche treffe und man dann am Abend ausschließlich deutsch redet.

Bzgl. Ort: ich schwanke grad noch zwischen Cambridge und Oxford. Welcher wäre denn aus Erfahrungen heraus zu bevorzugen? Bzw. gäbe es noch eine andere Stadt in England, die man berücksichtigen sollte? Ziel ist es eben ein klares möglichst dialektfreies englisch vermittelt bekommen (vgl. "hochdeutsch") und da hatte ich eben an "Oxford English" gedacht und bin so auch auf Oxford gekommen :-)

Viele Grüße,
Philipp

LinguAdmin
Beiträge: 113
Registriert: 14.12.2015, 09:29

Beitragvon LinguAdmin » 28.08.2015, 15:07

Lieber Philipp,

vielen Dank für das nette Telefonat vorhin!

Ich habe noch etwas weiter recherchiert.

Ich denke, dass unsere Schule LSI in Cambridge eine sehr gute Wahl für Sie wäre. Ich habe mit der Schule gesprochen und wir sind mit verschiedenen Möglichkeiten für Sie aus dem Gespräch herausgekommen.

1. Ein TOEIC- Vorbereitungskurs mit insgesamt 30 Lektionen pro Woche. Dieser besteht aus 20 Lektionen General English am Morgen und Nachmittags aus 2 Lektionen speziellen Exam skills.

2. Die Schule bietet auch eine Kombination aus General English am Morgen und Business English am Nachmittag an. Es wäre dann auch möglich, Business und TOEIC zu kombinieren, so, dass Sie zum Beispiel 2-3 Wochen nachmittags Business English lernen und die nächsten Wochen dann nachmittags die Exam skills. Preislich macht dies keinen Unterschied, da TOEIC und Businesskurs kostengleich sind.

3. Sie könnten auch den 30 Lektionen Powerkurs mit Business am Nachmittag durchgängig belegen, und das Academic Team der Schule würde Ihnen practice tests für das Examen zur Verfügung stellen, so dass Sie sich unabhängig zusätzlich auf den Test vorbereiten können. Dies würde sowohl für den TOEIC als auch den BEC gehen.

4. Die schon besprochene Möglichkeit, General English zu nehmen, zum Beispiel 20 Lektionen pro Woche, und dann am Nachmittag Einzelstunden, um sich zusammen mit einem Lehrer auf den Test vorzubereiten. Dies wäre natürlich die teuerste Variante.


Für alle weiteren Fragen freue ich mich, wenn Sie mir schreiben oder mich ganz einfach anrufen. Ich erzähle Ihnen alles weitere zu Cambridge und schlage Ihnen auch Alternativen vor, falls irgendetwas noch nicht 100% passt. Meine Telefonnummer lautet: (0234) 68 70 980.

Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören.

Herzliche Grüße

Maike

xxPhilippxx
Beiträge: 5
Registriert: 27.08.2015, 14:27

Beitragvon xxPhilippxx » 07.09.2015, 09:30

Hallo Maike,

Auch Ihnen vielen Dank für das Telefonat und die weiteren Infos. Ich war leider krank und melde mich deswegen erst jetzt wieder.

Wollte diese Woche auch mal mit meinem Arbeitgeber bzgl. Zeitraum reden und würde danach wieder auf Sie zukommen.

Vorab schon mal: bzgl. Ihrer Vorschläge würde ich aktuell zu Nummer 2 tendieren: "2. Die Schule bietet auch eine Kombination aus General English am Morgen und Business English am Nachmittag an. Es wäre dann auch möglich, Business und TOEIC zu kombinieren, so, dass Sie zum Beispiel 2-3 Wochen nachmittags Business English lernen und die nächsten Wochen dann nachmittags die Exam skills. Preislich macht dies keinen Unterschied, da TOEIC und Businesskurs kostengleich sind."

Noch einen kurze Frage:

Wie sind die jeweiligen Gruppengrößen (General English, Business English, Toeic Vorbereitung)? Ziel ist eben, bestmöglichst in das fluent english, also das Verstehen und die "befreite" Konversation, reinzukommen.

Vielen Dank und beste Grüße,
Philipp

LinguAdmin
Beiträge: 113
Registriert: 14.12.2015, 09:29

Beitragvon LinguAdmin » 07.09.2015, 17:36

Lieber Philipp,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung! Ich hoffe es geht Ihnen jetzt wieder besser?

Die maximale Anzahl an Kursteilnehmern pro Gruppe beträgt 14, durchschnittlich sind es jedoch etwas weniger. In der Regel sind die Gruppen nachmittags für Business und Prüfungsvorbereitung etwas kleiner als die General English Gruppen.

Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören.

Liebe Grüße
Maike

xxPhilippxx
Beiträge: 5
Registriert: 27.08.2015, 14:27

Beitragvon xxPhilippxx » 17.09.2015, 18:20

Hallo Maike,

ich bin am 15./16.10. in London bin und ich hatte angedacht, an am 16. nach Cambridge zu fahren, um mir vor Ort einen Eindruck vom LSI zu verschaffen.
Wäre es möglich die Schule gezeigt zu bekommen?

Vielen Dank hierfür und beste Grüße,
Philipp

LinguAdmin
Beiträge: 113
Registriert: 14.12.2015, 09:29

Beitragvon LinguAdmin » 18.09.2015, 16:38

Lieber Philipp,

das ist eine sehr schöne Idee, gerne spreche ich mit der Schule und kündige Sie dort an, damit Ihnen jemand die Schule zeigen kann.

Ein schönes Wochenende und viele Grüße

Maike

xxPhilippxx
Beiträge: 5
Registriert: 27.08.2015, 14:27

Beitragvon xxPhilippxx » 18.09.2015, 17:18

Hallo Maike,

vielen Dank!

Philipp


Zurück zu „Englischkurse im Ausland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste