Australien oder Südafrika

Was muß ich beachten bei einem Englischkurs in England, Irland, USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Malta und anderen Ländern?

Moderatoren: Maria, Markus

Markus77
Beiträge: 3
Registriert: 04.02.2011, 22:01

Australien oder Südafrika

Beitragvon Markus77 » 04.02.2011, 22:04

Ich überlege mir eine Sprachreise zu machen. Gibt es hier
jemanden, der schon in Australien und Südafrika war? Welches Land
ist attraktiver? Wo kann man besser Englisch lernen? Habe
gehört, dass an den Südafrikanischen Sprachschulen die Kurse
kleiner sein sollen?

Carina K.
Beiträge: 51
Registriert: 15.02.2011, 10:16

Sprachreise Südafrika oder Australien

Beitragvon Carina K. » 16.02.2011, 12:49

Hallo!

Also die Sprachkursgröße in Südafrika ist tatsächlich etwas kleiner als in Australien. In Australien bestehen die Gruppen aus jeweils 14-15 Studenten und in Südafrika aus 8 Studenten.

Ich persönlich finde beide Länder faszinierend. Schau dir doch einfach mal unsere Sprachschulen in Australien ( http://www.linguland.com/englisch/sprac ... ien-84.htm ) und Kapstadt, Südafrika ( http://www.linguland.com/englisch/s%c3% ... wn-263.htm ) an.

Bei Fragen kannst du uns auch jederzeit gerne anrufen.

Liebe Grüße

Carina
Zuletzt geändert von Carina K. am 19.11.2013, 10:34, insgesamt 1-mal geändert.

tanjastreicher
Beiträge: 1
Registriert: 18.06.2011, 00:11
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon tanjastreicher » 24.06.2011, 11:50

Hallo Carina,

danke für den Tipp mit Lingualand. Ich bin derzeit auf der Suche nach einer passenden Sprachreise. Australien hört sich auch sehr toll an, ich werde mir einmal die empfohlene Seite anschauen.

Danke,

Tanja :D

Markus77
Beiträge: 3
Registriert: 04.02.2011, 22:01

Beitragvon Markus77 » 02.08.2011, 21:34

Kann man bedenkenlos nach Kapstadt eine Sprachreise machen?
Genauso wie nach Australien? Oder ist in Kapstadt die Kriminalität
zu hoch? Australien ist ja sehr teuer, aber dafür sicherer.

Carina K.
Beiträge: 51
Registriert: 15.02.2011, 10:16

Bedenkenlos nach Kapstadt?

Beitragvon Carina K. » 04.08.2011, 12:30

Lieber Markus,

ich kann dir versichern, dass man wirklich bedenkenlos nach Kapstadt fahren kann. Wir haben bereits viele zufriedene Kunden in unserer Schule in Südafrika gehabt und die sind auch nicht nur die ganze Zeit auf dem Schulcampus geblieben sondern haben die Gegend auch erkundet.

Klar, es ist ein anderes Land und es gibt vor Ort Regeln, die einem in der Schule erklärt werden, wie man sich am besten dort verhält. Aber die gibt es in jedem Land. Und wegen der Kriminalität muss man sich auch keine übermäßigen Sorgen machen. Wenn man sich an die Tipps der Schule hält, dann kann man diese Sprachreise wirklich genießen!

Und die Kurse sind wirklich kleiner. Die Unterrichtsgruppen dort bestehen aus maximal 8-10 Studenten pro Gruppe. Das ist natürlich ideal, damit der Lehrer auch wirklich auf die Studenten und ihre Fragen eingehen kann.

Schau dir doch einfach mal unsere Schule in Kapstadt an:

http://www.linguland.com/englisch/s%c3% ... wn-263.htm

Und wenn du Fragen hast, kannst du sie gerne hier im Forum stellen oder per Mail an welcome@linguland.com .

Viele Grüße

Carina vom Linguland-Team
Zuletzt geändert von Carina K. am 19.11.2013, 10:34, insgesamt 1-mal geändert.

Steffen81
Beiträge: 1
Registriert: 23.10.2011, 18:41
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Steffen81 » 23.10.2011, 18:43

Hallo zusammen,

schwanke momentan auch zwischen Brisbane und Kapstadt.
Wie hattet ihr euch entschieden?

Markus77
Beiträge: 3
Registriert: 04.02.2011, 22:01

Beitragvon Markus77 » 03.11.2011, 14:37

Habe bis jetzt noch keine Sprachreise unternommen, habe das
aber noch vor. Für Südafrika spricht wahrscheinlich auch, dass es nicht
so mit deutschen touristen überlaufen ist. Es ist jetzt sehr modern
nach Australien zu fahren.

Mat
Beiträge: 6
Registriert: 04.11.2011, 10:38

Beitragvon Mat » 04.11.2011, 16:59

Ich würde Dir auch zu Südafrika raten bevor auch das komplett überrant wird von Heerscharen an Touristen. Ausserdem gibt es in Australien ein riesiges Ozonloch und Unmengen giftiger Tiere :wink:

hinkal
Beiträge: 12
Registriert: 25.02.2014, 13:16

Beitragvon hinkal » 25.02.2014, 13:50

Südafrika klingt wirklich verlockend. Ich habe jetzt auch vor, meine Englisch Kenntnisse zu verbessern, weil ich merke, dass es hier in meinem Alltag kaum gebraucht wird. Ich habe auch mein Studium abgeschlossen, sodass ich jetzt vorhabe, mich der Sprache zu widmen. Schließlich kommen gute Sprachkenntnisse gut an und man fühlt sich auch sicherer, wenn mal Kundengespräche auf englisch gehalten werden sollen.
Ich habe aber dazu noch eine Frage. Wie macht ihr das mit der Auslandsversicherung? Ich habe nämlich gelesen, dass eine gesetzliche Krankenversicherung keinen deckenden Schutz bietet.
Kann man sich an seine Krankenkasse wenden und nachfragen, wie es im Ausland ist und ob noch zusätzliche Versicherung hierfür abgeschlossen werden müssen?
Wie macht ihr das?

anamta
Beiträge: 1
Registriert: 05.10.2014, 20:41

Beitragvon anamta » 05.10.2014, 20:53

Letztes Jahr habe ich eine rundreise durch florida gemacht und ich fand es super zu jeder zeit mit dem auto los fahren zu können, egal wohin. miami selber fand ich ganz gut, aber auch nicht mehr. miami beach ist perfekt um in clubs bzw. bars zu gehen, dementsprechend sind allerdings auch die preise. nicht nur die alkoholischen getränke sind teurer, sondern auch die mahlzeiten. zumindest auf miami beach. was das spanisch angeht stimmt schon. es ist jetzt nicht so, dass dort nur spanisch gesprochen wird, aber man hört es häufig. mir ist das vorallem in malls aufgefallen, da dort viele verkäufer spanisch konnten. ob miami gefährlich ist kann ich nicht genau beurteilen. miami beach ist sicher soweit ich weiss. ich selber hab ausserhalb miami beach übernachtet und ab und an hat man schon eins, zwei crazy people gesehen.
anamta

jojo90
Beiträge: 7
Registriert: 08.06.2015, 14:48
Wohnort: Halle

Beitragvon jojo90 » 17.06.2015, 14:50

Hallo Zusammen,

ich denke, dass sowohl Südafrika, als auch Australien zwei richtig tolle Länder für eine Sprachreise sind. Nicht nur zum Erlernen von Grammatik und Co., auch kulturell entdeckt man eine ganz neue Welt.

Welches Land für den einzelnen das Richtige ist, muss jeder für sich entscheiden. Die einen fürchten sich vor wilden Tieren, die anderen vor Kriminalität, eine dritte Gruppe bleibt völlig furchtlos.

Ich persönlich konnte schon positive Erfahrungen in Brisbane sammeln. Die Menschen, die ich dort auch außerhalb der Sprachschule kennenlernen durfte waren durchweg offen und positiv und haben einen dazu ermuntert, zu sprechen und sich aktiv in das Miteinander einzubringen.

Zu deiner Frage hinkal:

hinkal hat geschrieben:Kann man sich an seine Krankenkasse wenden und nachfragen, wie es im Ausland ist und ob noch zusätzliche Versicherung hierfür abgeschlossen werden müssen?
Wie macht ihr das?



Natürlich kannst du dich an deine Krankenkasse bzw. deinen Versicherungsanbieter wenden und dir erst einmal unverbindlich Informationen einholen.

Viele Grüße

JoJo


Zurück zu „Englischkurse im Ausland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste